Hörbücher

Gelesen von Liane Dirks

Falsche Himmel

3 CDs, Länge ca. 221 Minuten, Random House Audio

Nur wenig braucht es, damit alles ganz anders ist: Stürme sind über das Land gefegt, danach kamen Überschwemmungen. Es ist seit Monaten unerträglich heiß, der Alltag ist aus den Fugen geraten. Zwei Frauen suchen Halt in einer haltlosen Welt. Ihr letztes Mittel ist die rückhaltlose Vergewisserung und: Kunst.

Liane Dirks bringt das Schreiben als Mittel der Selbstvergewisserung, auch in einer bestürzenden Realität, zur Geltung – im Hörbuch mit einer leisen, aber festen Stimme.
Holger Schlodder, NDR kultur

 

Narren des Glücks

4 CDs, Länge ca. 280 Minuten, Random House Audio

Die Brissago-Inseln im Lago Maggiore, Silvester 1929: Auf
diesem künstlichen Paradies versammelt der Großunter-nehmer Max Bernheim eine Festgesellschaft, um unter dem Motto „Die goldene Barke“ Abschied zu nehmen von einem Jahrzehnt des Überschwangs. Was als rauschhafter Schlusspunkt gedacht war, mündet in eine Katastrophe.

Liane Dirks schafft es meisterhaft, Spannung zu erzeugen und ein dichtes Sittengemälde einer Endzeit zu entwerfen.
Dunja Saal, SWR Nachtkultur

Vier Arten meinen Vater zu beerdigen

Ungekürzte Fassung, 6 CDs, Länge ca. 443 Minuten, Random House Audio

Hamburg in den zwanziger Jahren: Günther Dirks wächst im elterlichen Schönheitssalon auf. Die Mutter kreiert Düfte und Cremes, der Vater geht ins Bordell, Günther wird Koch in einem Nobelhotel. Dann kommt der Krieg und führt ihn an die Ostfront. Er flieht nach Marseille. Später gründet er eine Familie und nimmt sie mit nach Barbados. Als genialer Küchenchef des Hotel Marine mehrt er den Ruhm des Hauses. Doch seit seiner Jugend beherrscht Günther ein Zwang zum Äußersten zu gehen, in jeder Hinsicht. Er macht vor nichts und niemand Halt. Dann verschwindet Günther.

Dirks ließ den Text akustische Triumphe feiern. Glasklar und hell ihre Stimme, zügig das Tempo. In ihrem Mund verdichteten sich Passagen, verwoben sich die Sätze zum kunstvollen Geflecht.
Kersten Knipp, Süddeutsche Zeitung

Eine Stimme, die lange im Ohr bleibt!
Stuttgarter Nachrichten

Liane Dirks ist eine hervorragende Vorleserin, zumal ihrer eigenen Texte. Sie liest laut, klar und entschieden, ihre Intonation ist im professionellen Sinn des Wortes bühnenreif. …Was diese Vorlesestimme sich aber nie erlaubt, sind Sentimentalitäten und Gefühlsschwächen; emotionale Grauzonen hellt sie auf, Unsicherheiten werden zu distinkten Fragen. Was immer die Botschaft des Textes ist, die Botschaft der Stimme ist Klarheit und Sicherheit, Souveränität. Ich nenne sie hier Strenge im Sinne der Mittel – und a fortiori Selbstbeherrschung.
Hubert Winkels, Neue Rundschau

Mehr über den Inhalt der Bücher, Stimmen und Persönliches finden Sie auf den Bücherseiten

Newsletter

Liane Dirks gibt in unregelmäßigen Abständen einen Newsletter heraus. Darin finden sich Gedanken zu aktuellen Themen, zur Jahreszeit sowie Informationen über aktuelle Seminare, Neuerscheinungen, Vorträge und mehr.

Alle Texte können im „Newsletter-Archiv“ nachgelesen werden.

 

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen