Stimmen

2016

„Liane Dirks’ Seminar ist eine kreative Reise zu sich selbst unter freundlich Gleichgesinnten, die einen am Ende befähigt, wichtige nächste Schritte im eigenen Leben gezielt und zuversichtlich anzugehen.“
Anneke Kehlenbeck, Kunsthistorikerin

"Du hast bei mir unglaublich viel schon lange Reifendes in Bewegung gebracht. Etwas hat sich, glaube ich, wirklich grundsätzlich verändert. Das Spielerische, Helle gibt mir unglaublich viel Kraft und wirkt sich offensichtlich auch auf meine Umgebung aus. Ich hatte ganz vergessen, wie sich Spielen anfühlt, dabei habe ich als Kind sooo gerne gespielt, wenn ich einmal durfte. Und wie die Ideen plötzlich wiederkommen. Welch' großes Geschenk! Ich trage Sorge zu ihm, auch wenn das Wetter wieder stürmischer wird - ich spüre, der Weg trägt. Danke für Deine aus der Dunkelheit geborene Heiterkeit."
Elisabeth Möhr, Ärztin, Villa Unspunnen

"Es war ein Seminar, wie ich es lange nicht - oder vielleicht auch nie - erlebt habe. Es ist Dir gelungen, methodisch, didaktisch, spirituell - einfach rundum - eine Atmosphäre des Vertrauens, des Humors, der tiefen Leichtigkeit zu schaffen. Und das Ziel, das Du bei der Kursausschreibung angabst, das hast Du auch wirklich mit uns erreicht."
Angela B. Psychotherapeutin SPV i. R.

„Als Beamter gehöre ich nun seit einigen Jahrzehnten auch irgendwie zur ‚schreibenden Zunft’. Und doch konnte ich bei Liane völlig neue Seiten an mir und der Lust am Schreiben entdecken.“
Peter P., Beamter

„Spuren suchen – Visionen entwerfen ... Unter der achtsamen Begleitung von Liane konnte ich in den Schreibtagen in der Thomas-Morus-Akademie sicher den Blick auf Vergangenes lenken und schließlich zuversichtlich erste Schritte in Richtung Neuland gehen. Lianes Kombination aus Tai-Chi und Schreiben nimmt den ganzen Menschen in den Blick und macht es möglich, sich selbst buchstäblich entgegenzuschreiben.“
Dorothee A., Kursleiterin für Poesie- und Bibliotherapie

„Das Seminar ‚Sich ins Leben schreiben’ hat mich gefordert, beeindruckt, berührt und nachhaltig beflügelt. Ich möchte keine Minute missen.“
Ursula F., Referatsleiterin Öffentlichkeitsarbeit

2015

„Was heißt schon Schreibworkshop? Meisterin Liane Dirks lehrt wertschätzend das Schreiben, unterweist im Selbstfindungsprozess, weckt die Lust am Leben, erinnert an das Genießen, kitzelt das unbeschwerte Lachen wieder hervor, zeigt wie der Tiger umarmt und die Energie vom Himmel geholt wird. Leben und Schreiben ist Freude!“
Monika Kolec, Geschäftsführerin

„Wenn ich an diese Woche denke, schwingt bei mir alles positiv … Körper, Geist und Seele. Viel gelernt fürs Leben.“
Albert D., Vorstand und Geschäftsführer

"Ich kann mir keinen besseren Weg vorstellen, um die eigene Kreativität auf vielen Ebenen zum Fließen zu bringen und sich gleichzeitig intensiv mit seiner Lebensgeschichte zu befassen. Liane Dirks hat die außerordentliche Gabe, alle SeminarteilnehmerInnen dort abzuholen, wo sie sind. Jeder kann so leicht oder so tief ins Schreiben eintauchen, wie es ihr/ihm gerade guttut. Das Seminar bietet eine gute Mischung aus Erholung und intensivem Schreiben, und ist Balsam für Leib und Seele."
Uta J., Hausfrau

„Das Seminar hat mir viel Ruhe gebracht. Ich habe gelernt, mit der Unruhe in mir umzugehen. Sehr besonders fand ich, wie Du uns das Tai Ji vermittelt hast. Ich schreibe jeden Morgen 3 Seiten und am Abend 10 Dinge, welche am Tag schön waren. Ich schwärme von der letzten Woche und es geht mir schon viel besser. Ich danke Dir sehr und irgendwann werden wir uns wiedersehen.“
Susanne, Medizinprodukteberaterin

"Das Leben ist wie Ebbe und Flut. Dieses Auf und Ab habe auch ich in meinem bisherigen Leben erfahren. Jetzt Ende Fünfzig ist es Zeit, den Thron zu besteigen. Dass dieser Rat von Liane Dirks über die Seminarwoche hinaus beflügelt und neugierig auf die kommenden Jahre macht, ist nach einer intensiven Woche mit Übungen und Schreiben sicher auch der einfühlsamen Betreuung unserer Seminarleiterin zu verdanken. Auf dem Kunze-Hof am Jadebusen / Nordsee erfährt man Ruhe und erhält einen wunderbaren Rahmen für diese Tage."
Ellen K.

„Diese kurze Woche Schreibseminar mit Liane war ein tiefer Atemzug, ein großer Schluck gutes Leben, um wahrlich viel Neues zu entdecken! Wie leicht es sein kann, über das Schreiben zu lernen, mit Freude eigene Texte zu schreiben und die der anderen Teilnehmer zu hören – da haben wir uns nicht selten selbst überrascht. Dazu noch die vielen Eindrücke, die Landschaft und das Meer, die Orte auf Losinj, die Feste, die Musik, besonders aber die Menschen in Nerezine und dem Hotel Televrin zu erleben, die uns mit einer Gastfreundlichkeit begegneten, als wäre nichts selbstverständlicher auf der Welt.“
Ulrike S.

„In Lianes Gegenwart fühlt man sich gleich wohl und sie hat in jeder Situation die richtigen Worte gefunden. So hat sie es auch geschafft, dass alle Teilnehmer innerhalb kürzester Zeit ihre Scheu und Unsicherheit verloren haben. Ich fand es toll, wie sie auf jeden individuell eingehen konnte, obwohl Themen, Ausdruck und Schreibstil sehr unterschiedlich waren. Außerdem hat sie alle Texte mit großem Respekt behandelt.“
Stefanie, Pressereferentin

„In der märchenhaften Umgebung des Kunze-Hofs ist der Kurs bei Liane Dirks wie ein Eintritt in eine andere Welt aus Poesie in Form von Prosa und Gedichten. In dem Kurs konnte aufgezeigt werden, dass wissenschaftliche Betrachtungen durchaus in literarische Geschichten einfließen können. Insbesondere die Symbiose aus Tai-Ji-Übungen und Literatur machen den Kurs zu einem einzigartigen Erlebnis. Da ich den Kurs auch ein zweites Mal belegen würde, kann ich ihn weiterempfehlen.“
Loreen K., Wissenschaftliche Mitarbeiterin

„Sechs Wochen sind nun schon vergangen, seit ich an dem Seminar „Die Geschichte meines Lebens schreiben“ teilgenommen habe. Ich war mir sehr unsicher, ob Schreiben das Richtige für mich ist. Mir konnte jedoch nichts Besseres passieren als die Begegnung mit Liane Dirks und den anderen Kursteilnehmern. Nicht nur, dass ich 5 Tage absolute Auszeit vom Alltag genoss, ich habe auch noch viele Erfahrungen und den Spaß am Schreiben in mein Alltagsleben integrieren können. Was will ich mehr? Wer diese Zeilen liest und noch nicht weiß, ob er in einem Seminar auch als Anfänger gut aufgehoben ist, dem kann ich nur sagen: „Mach es! Du wirst begeistert sein!“
Heike Neumann, Abteilungsleiterin Einkauf/Materialwirtschaft


Unter dem Vulkan (Teneriffa)

„Liane Dirks motivierte uns, einfach loszuschreiben und uns als Schreibende kennenzulernen. Als wir am letzten Abend unsere Texte vorlasen, war es unübersehbar, dass diese an Qualität gewonnen hatten.“
Gunthild Schnocks, Rentnerin/Soziologin

„Bei Liane Dirks fühlt man sich gut aufgehoben. Es ist bewundernswert, wie sie eine Gruppe verschiedener Menschen mit sanftem Druck vorantreibt und sie durch verdientes Lob motiviert. Dass einige Kursteilnehmer im Laufe des Seminars dabei zu literarischen Höchstleistungen auflaufen, ist die zwangsläufige Folge.“
Peter Luyendyk, Autor im Drittberuf

„Unter dem Vulkan: Ein Insel- und Gipfelerlebnis für alle Sinne, für Herz und Verstand. Eröffnet hat es mir einen kreativen Raum, in dem ich mich sicher fühlen kann und in dem die Energien fließen. Nach diesem Seminar steht für mich fest: Ich muss schreiben.“
Annette Schroeder, Redakteurin

Die Geschichte meines Lebens schreiben

„Liane Dirks versteht es auf ebenso liebe- wie humorvolle und wunderbar sinnliche Art und Weise, in Geist und Körper die Lust am Entdecken, Aufnehmen, Schreiben zu wecken und am Leben zu halten.“
Tim Doll, Projektmanager

„Wenn Arthur Schopenhauer zitiert wird: "Für eine gelungene Rede gebrauche gewöhnliche Worte und sage ungewöhnliche Dinge", dann höre ich auch Liane Dirks, wie sie uns ermutigt, so zu schreiben, wie wir sind - nämlich individuell! In dieser kurzen gemeinsamen Zeit in der wunderbaren - tiefe Ruhe verbreitenden - Benediktinerabtei Ottobeuren sind sich unterschiedliche Menschen begegnet und haben unterschiedliche Texte entwickelt - nein, sie haben sich entwickelt. Sie haben Gefühle, Wahrnehmungen, Erinnerungen, Träume und Ziele - vielleicht sogar erstmals - ausgewickelt, befreit und mutig in Worte gefasst. Dies war nur möglich in dem geschützten und von Vertrauen erfüllten Raum, wie ihn Liane Dirks für die Seminar-Teilnehmerinnen und -Teilnehmer geschaffen hat.“
Edith Kösling, Rentnerin/Coach

„Durch das Schreiben in der schönen, ruhigen Umgebung wurde ich ruhiger und klarer. Ich habe für mich einiges klären können und fühle mich sehr wohl und gestärkt. Ein solches Retreat sollte man sich öfter gönnen, ich kann es nur empfehlen. Die Beschreibung des Seminars passt genau zu dem, was ich erlebt habe. “
Heinke Bührig, Notariatsfachangestellte

„Spannend war die Vielfalt von Texten, die auf einen kleinen Impuls hin von den Kursteilnehmern/-innen verfasst wurden. Besonders angenehm fand ich die Art, wie Liane zugehört hat, wenn wir einander unsere Ergebnisse vorgelesen haben, denn sie war voller Respekt gegenüber den Texten und gegenüber der jeweiligen Person, die ihn verfasst hatte. Danke!“
Regina N., Gemeindereferentin/Wirtschaftspsychologin

„Die Führung durch diesen Dschungel an Erzählenswertem, Erzählbarem, Erkenntnissen, Zeitzeugnissen, Krisenverarbeitung, Erfahrungsberichten, und was sonst noch zu einer Lebensgeschichte gehört, dieses sanfte Leiten und Ausloten der Ansätze, der Schreibtechniken und Stile ist wunderbar gelungen. Die vielen unterschiedlichen und authentischen Beispiele an Schreibkunst der Kursteilnehmer machten Mut und Lust, sich selbst aktiv zu betätigen. Und das ist auch nachhaltig angelegt. Ein wertvoller Kurs.“
Klaus Schmitt

Der Weg des Schreibens

„Das Schreibseminar mit Liane war eine Offenbarung für mich. Es ist, als hätte ich eine Schatztruhe wieder gefunden, die voller Ideen steckt.“
Monika Brecht, Diplom-Sozialpädagogin

„Liane gelang es, die Gruppe in Schach zu halten und zugleich die Geschichten in Fluss zu bringen – ein Meisterwerk. Sie brachte Menschen und Texte zum Glänzen: durch ihre lebendige Art, ihr ganzheitliches Denken, ihr Einfühlungsvermögen, ihre Ermutigungen. Es entstanden erstaunliche, tiefgründige, wunderschöne Geschichten in einer unglaublichen Vielfalt. Ich würde so gerne noch weiter mit ihrer stützenden Hand in meinem Rücken schreiben, aber nun hüpfe ich voller Zuversicht nach Hause, mit einem Koffer voller Texte und Anregungen.“
Claudia Luz, Lektorin

„Vielen, vielen Dank für das tolle Seminar! Was ich mitnehme: den Mut, einfach anzufangen und meine Ideen ernst zu nehmen, und die Erfahrung, dass ich andere mit meinen Texten ansprechen kann. Es war ein wunderbarer Kurs, der mir viel gebracht hat, und ich werde weiter schreiben.“
Petra Keil, Dolmetscherin

„Obwohl ich ja schon immer viel geschrieben habe, bin ich jetzt nach dem Seminar richtig heiß drauf. Ich habe auch so viele Ideen mitgebracht, dass ich in der nächsten Zeit am Abend, statt mich müde vor den Fernseher zu setzen, an den PC gehen werde und Geschichten oder Gedichte schreiben. Ich muss es also gar nicht mehr weiter ausführen, es dürfte klar sein, dass mir das Seminar ausgesprochen gut gefallen hat und ich ganz viel davon profitiert habe.“
Liz Brasholz, Lehrerin

„Mich hat das Seminar so inspiriert, dass ich voller Ideen nach Hause gekommen bin und mich direkt für das nächste Seminar wieder angemeldet habe. Außerdem habe ich neben fachlichen Informationen sowie der Ermutigung, meine Schreibaktivitäten fortzusetzen, auch Impulse bekommen, die mich in meiner inneren Entwicklung weiter gebracht haben.“
Sylvia Rapp, Stellvertretende Schulleiterin

Die Kunst des Geschichtenschreibens

„Ich weiß nicht, wann ich in den letzten Jahren so „bei mir“ war, wie in dieser Woche im Kloster Kostenz. Die Art und Weise, wie Liane die Begabungen unterschiedlichster Menschen freilegt und sie zum Schreiben (und Reden) aktiviert, ist bemerkenswert. Alle die praktischen Tipps und Hilfestellungen hatten nie etwas Belehrendes oder Maßregelndes – man/frau hat mit Freude von ihr gelernt. Ich komme gerne wieder zu ihr, um „zu mir“ zu kommen...“
Mechthild V.

„Es hat mir sehr gut gefallen und auch gut getan. Das Eingehen auf die Geschichten und die Menschen dahinter zeugten nicht nur von großer Kenntnis, sondern auch von Wille und Fähigkeit zur Sensibilität. Die Gruppe wurde eine soziale Einheit. Mir hat es neuen Mut vermittelt, wieder zu schreiben. Dafür nochmals ganz lieben Dank.“
Werner Deppe, Rentner

Schreib dich frei!

„Ich möchte das kreative Schreibseminar mit Liane Dirks nachdrücklich empfehlen! Liane leitet sehr freundlich, einladend und einfühlsam. Auch die morgendliche Einstimmung mit Thai Chi und Meditation hat mir sehr gefallen! Das Schreibseminar mit Lianes Anregungen hat mir geholfen, mit Freude eigene Texte zu verfassen. Eine wohltuende Erfahrung!“
Michael L., Psychotherapeut

„In der Woche auf dem Kunzehof entstehen ganz kostbare Beiträge; nicht zuletzt aus einer Einübung darin, sich überraschen zu lassen. Die konstanten Übungen in Tai Ji tragen mit dazu bei. Die Wirkung, die davon ausgeht? Präsenz in hohem Maße, Kraft und belebende Unruhe, Bewegung und Stille, Bergen und Loslassen. Sie initiieren einen Fluss auch der Worte. Kostbare „Perlen“ sind in der beeindruckenden Anleitung durch Liane Dirks hervorgegangen. Perlen insofern, dass unter nicht geringer Anstrengung - Schreiben ist mühevolles Handwerk - aus „Sandkörnern“, d.h. aus etwas, dem ich allzu oft wenig Beachtung schenke, Außergewöhnliches erwächst, Wunderschönes, Wesentliches, Bleibendes!“
Dr. Mechthild Hetzel

"Die Woche/der Schreibkurs auf Schloss Heinsheim hat mich als ganzen Menschen angesprochen, bereichert, gestärkt und wird noch lange nachwirken."
Susanne Kaufmann, Oberstudienrätin

"Diese Woche mit Liane Dirks hat mich ermutigt, meiner lange verschütteten Lust am Schreiben Ausdruck zu geben. Stille, Bewegung, Staunen,- staunend Schreiben! Es war einfach Wunder-voll! Von Herzen DANKE!"
Martina Gaubrecht, Ärztin

"Danke für das wunderbare Seminar, das mich dem Schreiben näher gebracht hat. Durch Deine wertschätzende und inspirierende Art, das Seminar zu leiten, entstand schnell eine vertraute Atmosphäre in der Gruppe. Kaum zu glauben, welch wunderbaren Texte im Seminar entstanden sind! Ich habe viel gelernt in dieser Woche: über mich, über Entspannung und Meditation und über das Schreiben. Es war wunderbar. Danke!"
Gabriele Bültmann, Geschäftsführerin

"Das Schreibseminar mit Liane war eine Offenbarung für mich. Es ist, als hätte ich eine Schatztruhe wieder gefunden, die voller Ideen steckt."
Monika Brecht, Diplom-Sozialpädagogin

Wie die Götter schreiben:

"Die Seminare von Liane Dirks machen nicht dick, aber süchtig." Mia Frimmer, Hörspielmacherin aus Berlin

"'Schreiben kann jeder',... irgendwo stimmt das. In diesem Seminar jedoch lebt Liane abwechslungsreich und humorvoll vor, dass und wie Worte wirken. In kurzer Zeit hat sie mein Schreib-Köfferchen prall gefüllt mit aufschlussreichen Erkenntnissen, die mir erlauben meinen eigenen Schreibstil differenziert einzu-setzen. Und: all dies liebevoll eingebettet in mediterranes Flair - toll!!"
Ralf Roost, Buchautor

"Das Seminar 'Schreiben wie die Götter' hat mein Leben verändert."
Sabine Kurpiers, Projektmanagerin aus Berlin

„Das Seminar in Griechenland hinterlässt Spuren. Diese interessante Mischung verschiedenster Menschen und ihrer Schreibweisen, die Liane Dirks zusammen zu bringen vermag, schafft unglaublich viele neue Impulse. Es entsteht Raum für neue Lebensgefüge und es öffnen sich Tore in die Welt des Wortes. - Eine Seminarteilnehmerin drückte es so aus: 'Die ganze Welt liegt jetzt in Worten vor mir'".
Detel Aurand, bildende Künstlerin

"Mit Freude und Dankbarkeit blicke ich auf das Seminar in Griechenland zurück. Der Einblick in die Seele und in das Herz der Seminarteilnehmer, ihr Umgang und jeweiliger Anspruch mit bzw. an bestimmten Themen, Zugangsweisen und Schreibarten hat mir eine neue Welt, hat mir zusätzliche, mir bis dahin verborgene Sichtweisen  eröffnet. Liane Dirks ist eine motivierende Persönlichkeit, die einen Menschen zu mutigen Taten bewegen kann und gleichzeitig eine begleitende Geborgenheit bietet. Ich habe bei ihr nicht nur einiges gelernt, sondern auch viel Neues über mich erfahren.
Vielen, vielen Dank."
Wolfgang Leinner, Raumplaner

„Dank professioneller Anleitung mit viel Raum für Individualität konnte ich meine Schreibkreativität neu erfahren und weiter entwickeln. Die Seminarleitung hat uns auf höchstem Niveau liebevoll unterstützt und begleitet. Danke!"
Sonja Roost-Weideli, Buchautorin, Tanzpädagogin und Seminarleiterin, 2011

„Als absolute Anfängerin fuhr ich zu Liane Dirks ganzheitlichem Schreibseminar auf die Mani in Griechenland. Nach zehn Tagen verstaute ich in meinem Rucksack:
Solides Handwerkszeug, Hintergrundwissen, überraschende, eigene Texte, konstruktive, weiterführende Anmerkungen. Die Lust und Fantasie zum Schreiben, Tanzen und Tai Ji in entspannter Atmosphäre kam von selbst.“
Ingrid Spieker, Rentnerin, 2011

„Die Zeit auf der Peleponnes war eine sehr gelungene Komposition aus schöner, inspirierender Umgebung, entspanntem Urlaub und einem nachhaltig weiter wirkenden Schreibseminar. Liane Dirks vermittelt nicht einfach Schreib-techniken, sondern das Verständnis dafür, unter welchen Bedingungen sich Kreativität entwickeln kann, und sie unterstützte jede(n) dabei, den eigenen Ausdruck zu finden.“
Heike Hoyer, Dipl.-Psychologin, 2010

„Ich fand das Seminar sehr bereichernd: kenntnisreich, tiefgründig, unterhaltlich, mit Freude und Spass gewürzt, abwechslungsreich, fordernd+fördernd - einfach ganz so, wie ich es gebraucht habe!“
Barbara Wurzel, Buchautorin, 2010

Flow- Das kreative Selbst wecken:

„Nehmen Sie nicht an diesem Seminar teil. Es besteht die Gefahr, dass Sie Sinn in Ihrem Leben finden und Ganz-Werden.“
Annett Kwaschik, Richterin,2011

„Ich habe an drei Seminaren von Liane Dirks teilgenommen. Alle drei hatten Tiefenwirkung: Sie brachten mir fundamentale Erkenntnisse, die nach den Seminaren direkt und ohne Umschweife, d.h. ohne weiteres Üben, Nachdenken, Sich-angestrengt-wieder-erinnern, in meine Arbeit eingeflossen sind. Das habe ich bisher in dieser Weise in keinem einzigen anderen Seminar erlebt!!
Das Flow-Seminar hilft mir sogar für die Bewältigung alltäglicher Aufgaben wie auch problematischer Lebenssitiuationen.“
Utz Peter Greis, Maler, Autor und Performer, 2010.

„Für mich war das Seminar im ZIST genau richtig: eine neue Herausforderung, in der ich rekapitulieren konnte, über welche Ressourcen ich verfüge und welche große Gabe oder Gnade die Träume sind, die mir vor Jahren geschenkt worden sind.
Das Seminar hat meine hohen Erwartungen voll erfüllt.“
Dr. Albrecht Kolmann, 2010

ZIST, 2008: „Für mich waren die klugen Einsichten in das Wagnis und Handwerk des Schreibens so motivierend, dass ich endlich begriffen habe, ich muss das Schreiben ernst nehmen und darin besteht die Kunst. Ein wertvolles Geschenk!"
Bettina Hesse - Autorin, Lektorin, Verlegerin

In ihrem Seminar führt Liane Dirks die Teilnehmer einfühlsam und geistreich in die Welt des Schreibens ein und weckt die Lust, sich darin zu betätigen.
Rolf Berr, Ingenieur

Auf leichte, spielerische Weise vermittelt Liane Dirks das Handwerkszeug des Schreibens und lässt uns an der Fülle ihres profunden literarischen Wissens teilhaben. Vergnügen pur!
Dass Schreiben aus der Tiefe des Herzens kommen muss, ist mir in ihrem Seminar erst wirklich bewusst geworden. Schreiben ist auch Heilung. Wer im Umbruch ist oder sich ein Problem von der Seele schreiben will, ist bei ihr bestens aufgehoben.
Kirsten Berr, Diplom-Kauffrau

Vom 21.- 24.März 2008 nahm ich an dem Kurs „Die Kunst des Geschichtenschreibens“ teil. Es war sehr beeindruckend, wie es Liane Dirks gelang, uns von Anfang an zum Schreiben zu motivieren. Sie schaffte es, eine Vertrauensatmosphäre herzustellen, die es uns leicht machte, unsere geschriebenen Texte vorzutragen. Ich bin sehr dankbar, diese kreative und spannende Zeit erlebt zu haben – es war ein außergewöhnlich positives Erlebnis für mich!
Monica Weber-Lucas, Lehrerin

Es geht. So geht es. Ja, so geht es. Wunderbar. Das ist wohl die beste Zusammenfassung meiner bisherigen (Schreib-)Erfahrung in den Workshops von Liane Dirks. Die Art, wie sie zum Schreiben führt, hat bei mir verfangen: Leben zur Sprache bringen und in der Sprache leben. Schreiben transformiert sinnliches, erinnertes, gedachtes, ersehntes Leben ins Wort. Das lebt und schreibt Liane Dirks im Sinn des Wortes auch vor. Sie vermittelt, dass man mit dem Schreiben etwas lernt, was man schon kann. Und so geht es.
Dr. Hermann Ühlein, Leiter einer Verlagsrepräsentanz

Das Seminar war für mich wie ein weiter, innerer Raum mit wundersamem Licht. Und in diesen Raum kann ich nun, wenn ich schreibe, stets zurück.
Barbara Boecker, Lehrerin im Ruhestand

Wie selbstverständlich flossen unter dieser achtsamen Obhut Texte auf das Papier, deren Authentizität uns Schreibende selbst überraschte und unsere anfängliche Schreibangst in Schreibfreude umwandelte.
Carlotta Schlüter, Berlin

Das Wochenendseminar „Biografisches Schreiben“ hat mich sehr bereichert. Es hat mir wichtige Informationen über das Erinnern, Erfahren und Schreiben vermittelt durch das Begleitmaterial mit Stellungnahmen bekannter Dichter  über den Prozess des Schreibens und die Übungen und Kommentare durch Frau Dirks . Das Seminar hat mich ermutigt, wirklich auf die eigenen Gefühle zu achten, die beim Schreiben entstehen und zu  dem eigenen Stil  und Erleben zu stehen. Es war ein Seminar mit allen Sinnen. Mich persönlich hat es ermutigt, Recherchen durchzuführen, die eine gute Verbindung zu dem Erlebten und Erfahrenen herstellen.
Annelie Genth, Ärztin


Und hier noch Stimmen amerikanischer Studenten, die an dem
Kurs creative writing teilgenommen haben:

The course was a great opportunity to work with a real author, who was enthusiastic about teaching. We learned great tips not only about creative writing but about the writing process in
general.
Meghan Lewis, 21

I thought the class was very informative. I learned a lot about writing, and had fun with writing German stories"
Kyle Macken, 20

Liane was very enthusiastic and well versed in the ways of expressing the process of creative writing.
Mariah Jernberg-Briggs, 23