Sich ins Leben schreiben

Das kreative Selbst entfalten

Das kreative Potenzial der Worte

Wer hat ihn nicht, den Wunsch, die eigene Einzigartigkeit zu entdecken, sich zu entfalten, innerlich zu wachsen, um ein freier, ganzer Mensch zu werden? Schreiben ist ein Weg der Bewusstmachung, der Erkenntnis und zugleich der kreativen Umsetzung. Darin besteht die Kraft und die Magie des Wortes. Indem wir schreiben, erfahren wir uns und die Welt in neuer Form, aus den vielen Eindrücken wird unser eigener, individueller Ausdruck. Ein freudvoller Vorgang, der uns zu unserem Wesenskern führt, zur Schöpferkraft des Menschen.

In den Seminaren dieser Rubrik geht es darum, die wahre Quelle der Kreativität wiederzuentdecken: Ananda. Das Sanskritwort bedeutet Lebensfreude, Glückseligkeit. Sie zu erlangen, heißt, unser Sein und unser Bewusstsein in Einklang zu bringen, und es heißt auch, Verantwortung für unser Leben zu übernehmen, um vom vermeintlichen Opfer unserer Geschichte zu deren Schöpfer zu werden. Es ist ein Weg zu immer wachsenderer Authentizität.

Alle Seminare dieser Rubrik richten sich an Menschen, die aktiv und liebevoll Veränderungen in ihrem Leben umsetzen wollen.
Schreiben, die Arbeit mit dem Wort, ist in diesem Prozess ein wundervolles Mittel, denn Sprache ist das Bindeglied zwischen Vorstellung und Umsetzung. Meditation, Kontemplation ausgesuchte Tai-Chi-Übungen und ein heiterer, entspannter Zugang zum Thema prägen diese Seminare ebenso.

 

Seminar-Termine

15. bis 19. August 2018

 

Sich ins Leben schreiben – Der Weg zur Selbstentfaltung

Inhalte des Intensivseminars

Das Intensivseminar vermittelt einen tiefen, nachhaltigen Zugang zu dem, was kreative Selbstentfaltung meint: Wir werden Co-Autor*in des eigenen Lebens, einzigartig, freudig, kraftvoll, verbunden mit allem und zugleich frei.

Themen sind u.a. die neue Form der Heldenreise, Entwicklung aus der Fülle heraus statt aus dem Mangel, „Gesetze“ der Kreativität, was der „Flow“ wirklich bedeutet, was der rote Faden im Leben ist, wie wir Korrespondenz mit dem Leben aufnehmen und im Wandel heimisch werden können. Die Arbeit mit dem Wort steht im Vordergrund, denn Sprache ist das Bindeglied zwischen Vorstellung und Umsetzung. Meditation, Kontemplation, ausgesuchte Tai-Chi-Übungen sind verbindliche Bestandteile des Seminars; achtsamer Austausch, Leichtigkeit und Freude werden als Quelle des Tuns erlebt.

Stimmen

Sich ins Leben schreiben: Vorfreude, bereichernde Erfahrungen im Seminar und Inspiration, die in die Zukunft hinein wirkt.
Brigitte Pancerzynski, Sozialarbeiterin

Ein wunderbares Seminar. Die Kombination aus Schreiben, Tai-Chi und Meditation beflügelt. Ein Spiel der Gedanken auf Papier mit dem Reifungsprozess des Bewusstsein dessen, wohin der Weg des Herzens führt. Gefühle, Erinnerungen, Träume und Visionen werden von den Teilnehmern, die in ganz kurzer Zeit zu einer vertrauten Gemeinschaft zusammengewachsen waren, wunderbar in Worte gefasst, aus denen schon fast poetische Geschichten und Texte werden. Liane Dirks leitet in einer inspirierenden und sehr einfühlsamen Weise das Seminar. Sie berührt auf eine ganz besondere Art. Das Seminar hat mich bereichert, und es klingt in einer Wärme nach, sodass die Gedanken daran Oasen im Alltag sind. Danke.
Angelika Schulte, Marketing Managerin

Dieses Seminar ist ein Meilenstein auf meinem Weg zu mir selbst.
Cornelia Guggenberger, Versicherungsangestellte

Vieles nehme ich mit aus diesem so außergewöhnlichen Seminar, liebe Liane. Für den jetzigen Zeitpunkt meines Lebens ganz besonders: Im Tai-Chi habe ich wieder Leichtigkeit gespürt. Sie trägt mit Freude den Erkenntnisgewinn, den wir durch deine so empathische und lebenserfahrene Gestaltung des Seminars mitnehmen durften. Und hilft, die Anregungen aufzugreifen, den Tag zu strukturieren, gewisse Rituale (u.a. ,10 Dinge, die ich vom heutigen Tag bewahren möchte‘, ,Nachtgedanken‘) einzuhalten, um der Kreativität beim Schreiben wieder Raum zu geben. Welch eine Freude, wenn es wieder gelingt.
Helga S. Lehrerin i.R.

Worte sind nicht einfach nur Worte, die wir auf eine uns vorgestellte, scheinbar vorgefertigte Welt kleben. Worte kommen durch unsere erfahrungsschwangeren Körper in die Welt – das wird im Seminar Sich ins Leben schreiben spürbar plastisch. Ich, eine Doktorandin in einer schwierigen Lebenssituation und im Konflikt mit dem wissenschaftlichen System, habe über das Seminar den Mut wiedergefunden, mich wieder konsequent über meine eigene Sprache und Stimme in die Welt zu bringen. Meine Erkenntnis ist, dass es letztlich Geschmackssache ist, ob man sich beim Schreiben wissenschaftlich oder literarisch mit Sprache auseinandersetzt. Wesentlich ist, dass sich der Schreibende schreibend als ganzer Mensch erfährt. In Einklang mit dem, was ist und sich leben will. Von Herzen ein Dankeschön dafür, dass Du für und mit uns einen offenen und weiten Raum aufgespannt und getragen hast, in dem wir Verbundenheit und Lebensfreude teilen konnten.
Michaela S., Doktorandin

Teilnehmerzahl

mind. 14 Personen

Kursgebühr

Der Beitrag für das Seminar beträgt 540 Euro.
Frühbucher-Beitrag: 490 Euro, bei Anmeldung bis zum 15. April 2018

Adresse

MaRah Seminarhaus GmbH
Moororter Str. 24, 32369 Rahden
Telefon: 05776 948201, Fax: 05776 560
www.marah.de, E-Mail: info@marah.de

Ort & Unterkunft

MaRah – Ein Ort der Kraft

Das MaRah Seminarhaus ist ein Ort, der allen an innerem Wandel und Heilung interessierten Menschen Raum bietet für Wachstum, Heilung und Wohlbefinden. Der große Garten lädt zur Entspannung ein, Saunanutzung und vegetarische Verpflegung sind im Zimmerpreis enthalten.

Bitte buchen Sie Ihre Unterkunft direkt über das Formular des MaRah Seminarhaus.

 

 

AGB
  1. Die Anmeldung wird von beiden Seiten erst verbindlich nach Eingang einer Anzahlung von 140 Euro. Den Restbetrag bitte bis 14 Tage vor Kursbeginn (1. August 2018) überweisen.
  2. Der Rücktritt vom Workshop muss schriftlich erklärt werden, und zwar sowohl bei Liane Dirks als auch beim Seminarzentrum MaRah. Bei Rücktritt bis vier Wochen vor Seminarbeginn werden 100 Euro als Bearbeitungsgebühr einbehalten. Bei einem späteren Rücktritt muss die volle Seminargebühr bezahlt werden. Der Teilnehmer kann jedoch jederzeit eine andere Person vermitteln, an die er sein Teilnahmerecht überträgt.
  3. Muss die Veranstaltung aus Gründen, die wir zu vertreten haben, storniert werden, wird die bereits bezahlte Gebühr in voller Höhe zurückerstattet. Ein weitergehender Anspruch gegenüber uns besteht nicht.
  4. Die Teilnahme erfolgt in Eigenverantwortung. Die Veranstalter übernehmen keinerlei persönliche Haftung.
  5. Das Seminar dient der Persönlichkeitsentwicklung, es handelt sich nicht um Therapie.

17. bis 19. November 2017

Sich ins Leben schreiben – Der Weg zur Selbstentfaltung

Eine Einführung

Ort

Thomas-Morus-Akademie, Bensberg bei Köln

Information & Anmeldung

Bitte melden Sie sich direkt bei der Thomas-Morus-Akademie an: www.tma-bensberg.de

8. bis 11. März 2018

ICH-SELBST-WERDEN

Der Weg der Selbstentfaltung

Endlich ankommen bei dem, wie wir gemeint sind. Authentisch sein, Einzigartigkeit entfalten und dabei zugleich Verbundenheit und Liebe leben – der heutige Mensch steht vor einer großen Aufgabe und es ist eine schöne, lustvolle Aufgabe: Die Sehnsucht lebendige Wirklichkeit werden zu lassen, wirkliche Lebendigkeit. Wir haben alle Mittel dafür und doch fällt die Umsetzung immer wieder schwer, der Durchbruch will nicht gelingen. Woran liegt das? An den alten Mustern, die nicht mehr dienen, und an den alten Pfaden, die in die Irre führen. Doch von der neuen Erfahrungsebene gibt es noch keine Landkarten. Ein Seminar, um sich die nächsten Schritte ins Offene zu erarbeiten.

Ort

Benediktushof, Holzkirchen

Information & Anmeldung

Bitte melden Sie sich für dieses Seminar direkt beim Benediktushof an: www.benediktushof-holzkirchen.de
Telefon: 09369 9838-0, E-Mail: kurse@benediktushof-holzkirchen.de 

9. bis 12. Mai 2018

Der Weg des Schreibens

Ob wir auf Visionssuche sind, Erlebtes verarbeiten oder den roten Faden im Leben finden wollen: Schreiben ist ein Weg der Bewusstmachung, der Erkenntnis und zugleich der kreativen Umsetzung. Darin besteht die Kraft und die Magie des Wortes. Indem wir schreiben erfahren wir uns und die Welt in neuer Form, aus den vielen Eindrücken wird unser eigener, einzigartiger Ausdruck. Ein freudvoller Vorgang, der uns zu unserem Wesenskern führt.
Mit Schreibübungen, Kontemplation und auf den kreativen Vorgang abgestimmten T’ai Chi-Übungen entstehen Texte, die es und uns wahrhaft in sich haben.
Keine Vorkenntnisse erforderlich, der Kurs ist für Anfänger*innen und Schreiberfahrene gleichermaßen geeignet. Jede*r wird mit seinem Anliegen den Weg des Schreibens begehen.

Ort

Keimzelle Kunst, Freie Kunstakademie Gerlingen

Information & Anmeldung

Bitte melden Sie sich direkt bei der Freien Kunstakademie Gerlingen an:
www.fka-gerlingen.de, Telefon: 07156 407 2192, E-Mail: info@fka-gerlingen.de