Die Geschichte meines Lebens

Biografisches Schreiben & Biografiearbeit

 

Wer bin ich, woher komme ich, wohin gehe ich, und wozu bin ich hier?

Die Arbeit mit und an der eigenen Biografie bietet die Möglichkeit, den Wirkkräften im Leben auf den Grund zu gehen, den roten Faden zu entdecken, Weichenstellungen zu prüfen, Muster und Motive zu finden. Was will ich weitergeben, und wovon will ich mich lösen? Der Mensch ist mehr als die Summe der Ereignisse, die ihm widerfahren: Richtig verstandene Biografiearbeit ist immer auch eine kreative Reise zu unserem Selbst. So sind wir nicht länger Opfer unserer Geschichte, wir werden vielmehr deren Co-Autor, wir werden Schöpfer der Geschichte, ein befreiender, sinngebender Vorgang.

 

Seminar-Termine

23. bis 25. März 2018

Die Geschichte meines Lebens schreiben

Einführungsseminar

Den Wirkkräften im Leben auf den Grund gehen, den roten Faden finden, sich in der Zeitgenossenschaft begreifen, dies und mehr ermöglicht das biographische Schreiben.
Was prägt uns, was treibt uns an, mit welchen Widerständen müssen wir kämpfen, welcher Spur folgt unsere Sehnsucht? All diese Fragen gehören zu jener einzigartigen Geschichte, die unser Leben ist.
Der Workshop ermöglicht einen ersten fundierten Einblick in den Themenkreis und ebenso in das Handwerk des Schreibens.

Ort

Thomas-Morus-Akademie, Bensberg bei Köln

Information & Anmeldung

Bitte melden Sie sich direkt bei der Thomas-Morus-Akademie an: www.tma-bensberg.de

9. bis 13. April 2018
5. bis 9. November 2018

Die Geschichte meines Lebens schreiben

Intensivseminar

Schreibend sich selbst erfahren, den roten Faden finden, den Wirkkräften in unserem Leben auf die Spur kommen, sich in der Zeitgenossenschaft begreifen – das biographische Schreiben bietet all diese Möglichkeiten und stellt somit eine Reise zum eigenen Selbst dar.
Was prägt uns, was treibt uns an, mit welchen Widerständen müssen wir kämpfen, welcher Spur folgt unsere Sehnsucht? Schicht für Schicht lässt sich die tiefere Lebensgeschichte freilegen und wir können damit unsere eigentliche Aufgabe, unsere Bestimmung ebenso finden wie unsere Gaben. Damit ist das Schreiben nicht nur ein Mittel der Bewältigung sondern auch der Neuorientierung.

Ort

Benediktinerinnen-Abtei Marienrode, Hildesheim

Information & Anmeldung

Dieses Intensivseminar wird von SKR Reisen veranstaltet: www.skr.de
Telefon: 0221 93372-0, E-Mail: info@skr.de

19. bis 26. Mai 2018
1. bis 8. September 2018

Die Geschichte meines Lebens schreiben

Intensivseminar

Mit den Mitteln des biografischen Schreibens erleben wir eine kreative Reise zu uns selbst. Schritt für Schritt nähern wir uns dabei unserer eigentlichen Aufgabe, unserer Bestimmung. Die entspannte Atmosphäre des Klosters Kostenz und die herrliche Landschaft des bayrischen Waldes tragen das ihre dazu bei: eine Auszeit, um sich des eigenen Lebens zu vergewissern.

Ort

Kloster Kostenz, Bayerischer Wald

Information & Anmeldung

Dieses Intensivseminar wird von SKR Reisen veranstaltet: www.skr.de
Telefon: 0221 93372-0, E-Mail: info@skr.de

26. bis 30. September 2018

Zwischen Schicksal und Freiheit
Unsere spirituelle Biografie

Da ist dieser Ruf des Herzens, wir alle können ihn hören, mehr oder weniger laut. Und wir alle wissen, dass wir mehr sind als die Summe der Ereignisse, die uns widerfahren. Dennoch erzählen wir unsere Lebensgeschichte vornehmlich anhand äußeren Geschehens, forschen nach Mustern, erkennen Wendepunkte, Höhen und Tiefen, verankern uns zurecht im Zeitgeschehen und verlieren dabei nicht selten die Geschichte hinter der Geschichte aus dem Blickfeld: die Essenz, unsere spirituelle Reise.
Unsere wahre Lebensaufgabe finden wir jedoch nur hier, in den tieferen Dimensionen unseres Daseins, wo Schicksal und Freiheit keine getrennten Kategorien mehr sind, wo sich unsere Einzigartigkeit mit der Universalität des Geistes paart. Wo der Sinn des Lebens im tiefen Vertrauen wachsender Bewusstwerdung ruht.
Das Seminar versteht sich als Einführung in Erforschung und Schreiben unserer spirituellen Biografie. Diese ist nichts Jenseitiges und nichts Exaltiertes, vielmehr geht es um unsere eigene Geschichte bewusster und ganzer Menschwerdung.

Ort

Benediktushof, Holzkirchen

Information & Anmeldung

Bitte melden Sie sich direkt beim Benediktushof an: www.benediktushof-holzkirchen.de
Telefon: 09369 9838-0, E-Mail: kurse@benediktushof-holzkirchen.de

Stimmen

Ich kann mir keinen besseren Weg vorstellen, um die eigene Kreativität auf vielen Ebenen zum Fließen zu bringen und sich gleichzeitig intensiv mit seiner Lebensgeschichte zu befassen. Liane Dirks hat die außerordentliche Gabe, alle SeminarteilnehmerInnen dort abzuholen, wo sie sind. Jeder kann so leicht oder so tief ins Schreiben eintauchen, wie es ihr/ihm gerade guttut. Das Seminar bietet eine gute Mischung aus Erholung und intensivem Schreiben, und ist Balsam für Leib und Seele.
Uta J., Hausfrau

Das Leben ist wie Ebbe und Flut. Dieses Auf und Ab habe auch ich in meinem bisherigen Leben erfahren. Jetzt Ende fünfzig ist es Zeit, „den Thron zu besteigen“. Dass dieser Rat über die Seminarwoche hinaus beflügelt und neugierig auf die kommenden Jahre macht, ist nach einer intensiven Woche mit Übungen und Schreiben sicher auch der einfühlsamen Betreuung unserer Seminarleiterin Liane Dirks zu verdanken.
Ellen K., Angestellte, IT-Branche

Gutes Haus, tolles Programm mit einer hervorragenden und einfühlsamen Leitung durch Liane Dirks.
Horst Sielaff

Ein tolles Seminar, das für mich genau zur rechten Zeit kam und von der richtigen Person durchgeführt wurde. Vielleicht eröffnet es mir ungeahnte Perspektiven.
Hella B., Lehrerin i.R.

Sehr bereichernd für neue Lebensperspektiven. Inspiration, den eigeschlagenen Weg zu gehen, nicht nur gedanklich, sondern in der praktischen Umsetzung …
Josel Lainbacher, Leitender Klinikarzt

Die Kompetenz, die Tiefe, die Präsenz und der Humor von Liane Dirks beeindrucken mich immer wieder neu. Ich bin sehr inspiriert, zum Schreiben ermutigt und werde sicher weiter ihre Seminare besuchen und weiterempfehlen.
Helga Müller

Sechs Wochen sind nun schon vergangen, seit ich an dem Seminar „Die Geschichte meines Lebens schreiben“ teilgenommen habe. Ich war mir sehr unsicher, ob Schreiben das Richtige für mich ist. Mir konnte jedoch nichts Besseres passieren als die Begegnung mit Liane Dirks und den anderen Kursteilnehmern. Nicht nur, dass ich 5 Tage absolute Auszeit vom Alltag genoss, ich habe auch noch viele Erfahrungen und den Spaß am Schreiben in mein Alltagsleben integrieren können. Was will ich mehr? Wer diese Zeilen liest und noch nicht weiß, ob er in einem Schreibseminar auch als Anfänger gut aufgehoben ist, dem kann ich nur sagen: „Mach es! Du wirst begeistert sein!“
Heike Neumann, Abteilungsleiterin Einkauf/Materialwirtschaft

Das Seminar hat mir viel Ruhe gebracht. Ich habe gelernt, mit der Unruhe in mir umzugehen. Sehr besonders fand ich, wie Du uns das Tai-Chi vermittelt hast. Ich schreibe jeden Morgen 3 Seiten und am Abend die „10 Dinge“, welche am Tag schön waren.
Ich schwärme von der letzten Woche und es geht mir schon viel besser.
Ich danke Dir sehr und irgendwann werden wir uns wiedersehen.
Susanne, Medizinprodukteberaterin

Die anfängliche Scheu, über Persönliches zu sprechen, weicht schnell vertrauensvoller Offenheit. Es brechen Lebensbilder auf, Vernetzungen und Verletzungen werden ins Bewusstsein gehoben und wortfähig, sodass sie niedergeschrieben werden können. Aufregend führten die Einblicke zu starken Emotionen, berührend und befreiend. Wir gingen fast alle miteinander als Freundinnen auseinander. Ich bin sicher, die Hinweise werden allen helfen.
Ruth Rhode

Liane gelingt es, mit ihrer spielerischen, einfühlsamen Art und mit Disziplin, dass wir alle zu unserem Recht kamen und die Türen zur Weiterentwicklung weit geöffnet wurden.
Andrea Schneble

Durch das Schreiben in der schönen, ruhigen Umgebung wurde ich ruhiger und klarer. Ich habe für mich einiges klären können und fühle mich sehr wohl und gestärkt. Ein solches Retreat sollte man sich öfter gönnen, ich kann es nur empfehlen. Die Beschreibung des Seminars passt genau zu dem, was ich erlebt habe.
Heinke Bührig, Notariatsfachangestellte

Spannend war die Vielfalt von Texten, die auf einen kleinen Impuls hin von den Kursteilnehmern/-innen verfasst wurden. Besonders angenehm fand ich die Art, wie Liane zugehört hat, wenn wir einander unsere Ergebnisse vorgelesen haben, denn sie war voller Respekt gegenüber den Texten und gegenüber der jeweiligen Person, die ihn verfasst hatte. Danke!
Regina N., Gemeindereferentin/Wirtschaftspsychologin

Die Führung durch diesen Dschungel an Erzählenswertem, Erzählbarem, Erkenntnissen, Zeitzeugnissen, Krisenverarbeitung, Erfahrungsberichten, und was sonst noch zu einer Lebensgeschichte gehört, dieses sanfte Leiten und Ausloten der Ansätze, der Schreibtechniken und Stile ist wunderbar gelungen. Die vielen unterschiedlichen und authentischen Beispiele an Schreibkunst der Kursteilnehmer machten Mut und Lust, sich selbst aktiv zu betätigen. Und das ist auch nachhaltig angelegt. Ein wertvoller Kurs.
Klaus Schmitt